SIGMA

Als Produktionsmaschine erreicht die SIGMA in Doppeltischausführung unübertroffen günstige Stückkosten.

In Ergänzung mit einem Doppelkopf (Serie SIGMA DD) werden dann durch die Zweitischbearbeitung auch noch die Nebenzeiten eliminiert. Damit steht gewissermaßen eine zweite Maschine zur Verfügung. Dieser Vorteil kommt besonders bei der Bearbeitung langer Profile und Automotive-Teile mit längeren Werkstück-Bearbeitungszeiten zum Tragen. Auch hier ergänzen speziell entwickelte Zusatzausstattungen wie Spannvorrichtungen und Handlingsysteme die Maschine zu einer individuellen Bearbeitungszelle.

 

1   2   3
 
       
       

Technische Daten

    

Baureihe:

 

SIGMA

 

Steuerung:

 

Siemens 840D sl, Heidenhain iTNC 530 HSCI

5-Achs-Fräskopf:

 

C3, C3E, S2, C2

 

Antriebstechnik:

X-Achse
Y-Achse
Z-Achse

Zahnstangenantrieb
Zahnstangenantrieb
Zanhstangenantrieb

 

Schutzeinrichtung:

 

Kompletteinhausung, optional mit Ausfahrtisch

Werkzeugwechsler:

 

12/24 Magazinplätze; Pick-up-Leiste für Sonderwerkzeuge; Sonderausführungen auf Anfrage

Maschinentisch:

 

Stahlauflagetraversen oder Spanner manuell oder CNC-gesteuert. Individuelle Aufspannstationen adaptierbar, Aluminiumtisch optional

Verfahrwege:

X-Achse
Y-Achse
Z-Achse 

2.500 mm    bis ca.    20.000 mm
1.000 mm    bis ca.      6.000 mm
   300 mm    bis ca.      1.500 mm

 

Fahrgeschwindigkeit:

X-Achse
Y-Achse
Z-Achse 

60 m/min
60 m/min
40 m/min

 

Werkstoffe:

 

Aluminium, Kunststoff, CFK