GAMMA XT

Diese besonders robuste Baureihe hat sich in der schweren HSC-Bearbeitung großvolumiger Bauteile aus Stahl und Aluminium bestens bewährt.

Ihre Einsatzbereiche sind der Maschinen-, Modell- und Formenbau. Mit dieser Maschine können auch Stahlbearbeitungen ausgeführt werden. Aufgrund des Baukastenprinzips wird das Bearbeitungszentrum exakt auf die individuellen Anforderungen abgestimmt. Das mechatronisch berechnete Maschinenkonzept garantiert maximale Dynamik. Zur Auswahl stehen Motorspindeln mit HSK-A63 und HSK-A100 und Drehmomenten bis 145Nm.

 

1 neu   2 neu   3 neu

 

 
       
       

Technische Daten

    

Baureihe:

 

GAMMA XT

 

Steuerung:

 

Siemens 840D sl, Heidenhain iTNC 530 HSCI

5-Achs-Fräskopf:

 

XCD4, C3-193

 

Antriebstechnik:

X-Achse
Y-Achse
Z-Achse

Zahnstangenantrieb Master-Slave
Zahnstangenantrieb Master-Slave
Zahnstangenantrieb




Schutzeinrichtung:

 

Komplette Einhausung mit Faltschiebedach

Werkzeugwechsler:

 

20 oder 30 Wkz im Tellermagazin (optional 60 bis 200 Plätze)

Maschinentisch:

 

Graugusstisch mit T-Nuten

Verfahrwege:

X/Y-Achse

Z-Achse 

2.500 x 2.000 mm;            3.00 x 2.000 mm;            3.500 x 2.500 mm

1.250 bis 1.750 mm

Fahrgeschwindigkeit:

X-Achse
Y-Achse
Z-Achse 

60 m/min
60 m/min
40 m/min




Werkstoffe/Anwendungen:

 

Stahlbearbeitung, schwere Aluminiumbearbeitung, Modellbau, Formenbau